Aktuelles Presse 2024

Hier findet Ihr die aktuellen Mitteilungen des Jahres 2024 rund um den RVW. –> siehe auch bei facebook/RVW-Naurod Quelle von Tabellen: u.a. von radball.at – Vielen Dank.

______________________________________________________________________________________________________________________________

03.02.2024

Marco Wagner und Till Wehner qualifizieren sich für das Halbfinale zum Deutschlandpokal; Timo Wagner und Pascal van Klev sind ausgeschieden

Unsere beiden Bundesliga- Teams vom Marco Wagner/Till Wehner (1. Bundesliga) und Timo Wagner/Pascal van Klev (2. Bundesliga) traten zum Viertelfinale der Gruppe 4 zum Deutschlandpokal in Krofdorf/ Gleiberg an.

Im Viertelfinale, bei dem fünf Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“ antreten, qualifizieren sich die beiden besten Mannschaften für das Halbfinale zum Deutschlandpokal.

Für Marco und Till lief es recht gut, denn nach einem 6:3 im vereinsinternen Bruder- Duell gegen Timo und Pascal konnte auch das Spiel gegen Krofdorf mit 4:3 gewonnen werden. Im Spitzenspiel um den ersten Tabellenplatz gegen Hofen reichte bereits ein Remis zur Qualifikation fürs Halbfinale und dieses Spiel endete auch folgerichtig mit 5:5. Marco und Till belegten am Ende den 2. Tabellenplatz aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter Hofen.

Mit sehr viel Pech schied Nauroder II aus; nach besagtem 3:6 gegen die Vereinskollegen folgten knappe Niederlagen gegen Hofen mit 2:5 und Krofdorf 2:4. Bei beiden Spielen verhinderten Torpfosten und Torlatte bessere Ergebnisse. Alleine im Spiel gegen Hofen scheiterten Timo und Ralle sieben Mal !!! am gegnerischen Gehäuse und belegten am Ende den vierten Tabellenplatz. Die Mannschaft aus Tollwitz ist nicht angetreten; deren Spiele wurden allesamt als verloren gewertet.

Das Halbfinale zum Deutschlandpokal findet am 23.03.24 statt; der Austragungsort ist derzeit noch unbekannt.

v.l.n.r.: Marco Wagner, Till Wehner, Timo Wagner und Pascal van Klev

27./ 28.01.2024

U15- Radballer Leander Glaubauf und Max Lehmann bestätigen den 5. Platz in der Hessenliga

Am vergangenen Samstag traten unsere U15er Leander Glaubauf und Max Lehmann zum 3. Spieltag der Hessenliga in der Altersklasse U15 in Laubach an.

Nach einer Niederlage gegen Worfelden mit 2:7, einem 4:4-Remis gegen Ginsheim konnte unser jüngstes Radball- Duo ihre Spiele gegen Laubach II mit 5:2 und Eberstadt mit 5:0 gewinnen. Damit erzielten Max und Leander Glaubauf 7 von 12 möglichen Punkte und konnten damit ihren derzeitigen 5. Tabellenplatz bestätigen. Der nächste und zugleich letzte Spieltag der Hessenliga U15 findet am 17.02.2024 in Worfelden statt und hier treffen Glaubauf/Lehmann auf die Teams aus Erzhausen und Laubach.

Marco Wagner und Till Wehner mit schwachem Start in der 1. Bundesliga

Am Samstag stand für unsere Aufsteiger und Bundesliga- Radballer Marco Wagner und Till Wehner der 1. Spieltag in die neue Saison in Obernfeld/ Niedersachsen an.

Nach einem enttäuschenden Auftritt mit zusätzlichem Pech im letzten Spiel standen nach drei Niederlagen gegen Waldrems (4:8), Stein 1 (1:9) und gegen Stein 2 (4:5) am Ende keine Punkte auf dem Spielberichtsbogen. Mit einem zudem schlechten Torverhältnis findet sich unsere Mannschaft gleich zu Beginn der Saison ganz unten im Tabellenkeller wieder und muss nun versuchen, beim nächsten Spieltag am 17.02.2024 in Ginsheim die erforderlichen Punkte zu holen, um schnellstmöglich wieder aus der Abstiegszone herauszukommen.

Tabelle:


20.01.2024

Timo Wagner und Pascal von Klev starten mit zwei Siegen in die neue Saison der 2. Radball Bundesliga

Am Samstag traten unsere 2.Liga- Radballer Timo Wagner und Pascal van Klev zum ersten Spieltag der neuen Saison in Darmstadt an. Nach zwei Siegen gegen Bonlanden (4:1) und Kemnat 1 (4:3) sowie einer knappen Niederlage gegen Kemnat 2 (2:3) konnte das RVW- Duo sechs Punkte auf der Habenseite verbuchen und mit diesem guten Saisonstart belegen Timo und einen guten sechsten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga Staffel „Mitte“. Der zweite Spieltag wird am 02.03.2024 im nordhessischen Nordshausen ausgetragen.

Timo Wagner und Pascal van Klev

20.01.2024

5 Verbandsligateams des RVW treten beim ersten Spieltag der Saison an

Am Samstag traten unsere 5 Verbandsligateams beim ersten Spieltag der Saison an.
Da in dieser Saison alle hessischen Verbandsligamannschaften in nur zwei Staffeln (Nord und Süd) aufgeteilt wurden, traten 3 RVW- Teams nämlich Michael Martin mit Ersatzspieler Torsten Schmidt für Stammspieler Jan Becker als Naurod III, Carsten Becht und Ralph Müller als Naurod V sowie Jona Hinze und Felix Schmidt als Naurod VII im nordhessischen Mengeringhausen an. Die beiden RVW- Teams Lars Henning und Nico Webel als Naurod IV sowie Leon Giegerich mit Ersatzspieler Jürgen Damm für Stammspieler Mathias Kohl als Naurod VI in Darmstadt an.

In Mengeringhausen lief es für die beiden „Alten“ Michael Martin und Torsten Schmidt, mit entsprechender Routine und einem Durchschnittsalter von 57 Jahren, von der Punktausbeute her perfekt. Das Team konnte alles Spiele – gegen Naurod V mit 4:1, Laubach I mit 3:0, Krofdorf IV mit 7:0 und gegen Steinfurth II mit 5:1 – gewinnen und belegt mit 12 Punkten den ersten Tabellenplatz. Auch für Carsten Becht und Ralph Müller lief es bei dem Spieltag rund. Zwar wurde das vereinsinterne Duell gegen Martin/Schmidt verloren, jedoch konnten Becht/Müller die restlichen Spiele gegen Steinfurth II mit 4:2, Laubach I mit 3:2 und gegen Krofdorf IV mit 5:1 gewinnen. Mit 9 Punkten belegen sie zwischenzeitlich den vierten Tabellenplatz. Jona Hinze und Felix Schmidt konnte nach zwei Siegen gegen Krofdorf IV (3:2) und Steinfurth II (5:0) und einem Remis gegen Laubach I (2:2) sieben Punkten erzielen und belegt zwischenzeitlich einen ordentlichen fünften Tabellenplatz.

In der Staffel Süd konnten Nico Webel und Lars Henning nach Siegen im vereinsinternen Duell gegen Leon Giegerich/ Jürgen Damm mit 6:3 und Hähnlein II mit 6:5 und zwei Niederlagen gegen Darmstadt III (3:5) und Hähnlein 1 (2:3) sechs Punkte auf der Habenseite verbuchen und belegt damit Platz 6 in der Tabelle. Nicht so gut lief es für Leon Giegerich und Ersatzspieler Jürgen Damm. Nach Niederlagen gegen Naurod IV, Hähnlein I (2:7), Darmstadt III (3:8) und einem Remis gegen Hähnlein II (5:5) konnte nur ein Pünktchen und hiermit bbelegt das Team zwischenzeitlich den 11. und vorletzten Tabellenplatz.

14.01.2024

U17- Radballer Lukas Mies und Ronan Kowarzik bleiben auf Platz 2 der Hessenliga

Am vergangenen Sonntag traten unsere U17er Lukas und Ronan in der heimischen Kellerskopfhalle zum 2. Spieltag in der Hessenliga an. Ziel des Teams vor dem Spieltag war, den zweiten Tabellenplatz zu halten, um sich für die Hessenmeisterschaft zu qualifizieren, denn die ersten drei Teams der Hessenliga werden sich nach Abschluss der drei Spieltage für die Hessenmeisterschaft qualifizieren.

Nach einem Sieg gegen Ginsheim mit 4:0, zwei Unentschieden gegen Klein-Gerau und Erzhausen mit jeweils einem 3:3 sowie einer knappen Niederlage gegen Worfelden 3:4 konnte unser Radball- Duo fünf von 12 möglichen Punkten auf der Habenseite verbuchen und den zweiten Tabellenplatz halten.

Ob es jedoch am Ende für Lukas und Ronan zur Teilnahme an der Hessenmeisterschaft reicht, wird am dritten und zugleich letzten Spieltag am 28.01.2024 in Worfelden entschieden. Hier bleibt jedoch dem RVW- Duo nur die Rolle des Zuschauers, denn am letzten Spieltag treffen die Mannschaften aus Eberstadt, Wölfersheim, Heddernheim, Worfelden, Ginsheim und Erzhausen aufeinander.