Aktuelles – Presse 2019

Hier finden Sie die aktuellen Mitteilungen ab Januar 2019 rund um den RVW. –> siehe auch bei facebook/RVW-Naurod                                                                               Quelle von Tabellen: u.a. von radball.at – Vielen Dank.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

12.01.2019

RVW betritt im Radpolo Männer/Mixed Neuland – Unsere Sportler sammeln erste Punkte und Erfahrungen

Zum Saisonstart des Deutschlandpokals im Radpolo der Männer/Mixed reisten Manuela Alsbach und Jürgen Becht am Samstag nach Wendelstein bei Nürnberg. Die Verantwortlichen des dortigen „Radler-Clubs 1913“ gingen im Jahre 2000 neue Wege. Sowohl die Radpolo- als auch die Radball-Abteilung standen vor dem Aus, sodass man sich entschloss, die Abteilungen zusammenzulegen und in einer geschlechteroffenen Klasse gemeinsam Radpolo zu spielen. Zum einen sicherte man dem Club hiermit das hallenradsportliche Überleben und zum andern etablierte man gemeinsam mit anderen Vereinen einen bundesoffenen Wettkampf, der seitdem jährlich vom BDR ausgeschrieben und veranstaltet wird.

Im Jahr 2017 reifte die Idee, hier auch eine Mannschaft vom RV Wanderlust an den Start zu bringen und 2018 wurde nun ein Team für die Saison 2019 gemeldet.

Unsere ehemalige Radpolo-Spielerin Manuela Alsbach und unser Radballer Jürgen Becht gingen in der Wendelsteiner Radler-Halle an den Start, um sich mit den etablierten Teams zu messen. Sieben Mannschaften spielen eine dreifache Runde „Jeder gegen Jeden“, die auf vier Spieltage verteilt wird. Die besten fünf Teams spielen dann im September den Deutschlandpokalsieger aus.

Im ersten Spiel wartete die Mannschaft Wendelstein 3 auf die Sportler vom RVW. Sowohl unsere Nauroder als auch die gesamten Gegner waren gespannt, hatte man schließlich noch keinen Vergleich bestritten und Alsbach/Becht trainieren erst seit ca. sechs Monaten zusammen. Nachdem die erste Nervosität abgelegt war, entwickelte sich ein munteres Spiel, welches unser Team vor allem aufgrund der Schussstärke von Manu mit 6:4 – Toren gewinnen konnte. In Spiel 2 war die Mannschaft von RV Sschwalbe Aßlar, die vielfachen Vizemeister dieser Staffel, der Gegner. Konnten die RVWler in Halbzeit eins noch einigermaßen mithalten und waren kurz vor dem Wechsel dem 2:4 sehr nahe, so musste in Durchgang zwei dem Tempo und der Dynamik der Mittelhessen Tribut gezollt werden – 2:11 das deutliche Endergebnis. Die „schlechteste“ Halbzeit bestritten Alsbach/Becht im Spiel gegen die erfahrenen „grauen Wölfe“ aus Tollwitz. Stand es zur Halbzeit nur 1:2 aus RVW-Sicht, wurde das Team in der zweiten Hälfte sozusagen „abgekocht“ und mit 1:7- Toren „nach Hause“ geschickt. Das Highlight folgte im vierten Nauroder Spiel gegen die Serien-Pokalsieger von Wendelstein 1. Durch die sehr gute Verwertung von Standardsituationen führte man sogar in Halbzeit eins und das Spiel war bis zum 5:5 weit in der zweiten Halbzeit offen. Die erfahrenen Mittelfranken mussten nun alles aufbieten und konnten in einer heißen Schlussphase noch auf 9:5 davonziehen. Das Spiel gegen Wendelstein 2 ging aufgrund eines verletzungsbedingten Ausfalls kampflos an Naurod.

Mit nicht erwarteten 6 von 15 möglichen Punkten und vielen neuen Kontakten und Eindrücken trat man die Heimreise vom sehr gastfreundlichen RC Wendelstein an. Die dreistündige Rückfahrt wurde zur ausführlichen Analyse des Spieltages genutzt, taktische Änderungen wurden besprochen und zukünftige Trainingsschwerpunkte festgelegt. Das erklärte Ziel der beiden Sportler ist es, den spielerischen Abstand zu den Top-Teams weiter zu verkürzen und die Endrunden der besten „Fünf“ im September zu erreichen.

cof

Jürgen Becht / Manuela Alsbach

 

Tabelle nach dem 1. Spieltag Bundespokal Polo Männer /Mixed:
Sp. s u n Pkt.     Tore     Diff.
RV Schwalbe Aßlar 4 4 0 0 12 36 : 9 27
RC Wendelstein 1 4 4 0 0 12 31 : 12 19
RSV Tollwitz 4 3 0 1 9 17 : 12 5
RC Wendelstein 3 5 2 0 3 6 26 : 28 -2
RVW Naurod (Manu Alsbach/Jürgen Becht) 5 2 0 3 6 19 : 31 -12
RKB Wetzlar 5 1 0 4 3 16 : 32 -16
RC Wendelstein 2 5 0 0 5 0 3 : 24 -21

 

Radball: Oberliga Hessen: Ersatzgeschwächtes Nauroder Team holt sechs Punkte

Mit Ersatzspieler Timo Wagner für den verhinderten Stammspieler Niclas Schmidt trat Leon Giegerich zum ersten Spieltag der höchsten hessischen Radballliga, der Oberliga, am vergangenen Samstag in Frankfurt-Heddernheim an. Nach Siegen gegen Darmstadt (4:2- Toren), Eberstadt (5:0) zwei Niederlagen gegen Worfelden (2:4) und Hähnlein (1:7) konnten die Radballer vom Fuße des Kellerskopfs sechs Punkte auf der Habenseite verbuchen. Damit liegen sie nach dem ersten Spieltag vorerst auf Rang drei, wobei der Paralellspieltag noch aussteht. Der zweite Spieltag wird am 26.01.2019 im nordhessischen Baunatal stattfinden.

Tabelle nach dem 1. Spieltag in der Oberliga
Sp. s u n Pkt.     Tore     Diff.
RC Worfelden 1 4 3 1 0 10 14 : 4 10
VC Darmstadt 1 4 2 0 2 6 13 : 10 3
RVW Naurod 3 (Leon Giegerich / Timo Wagner) 4 2 0 2 6 14 : 13 1
RSV Hähnlein 1 3 1 2 0 5 12 : 8 4
RSV Heddernheim 1 3 1 1 1 4 11 : 9 2
GSV Baunatal 1 0 0 0 0 0 0 : 0 0
GSV Baunatal 2 0 0 0 0 0 0 : 0 0
RSG Ginsheim 3 0 0 0 0 0 0 : 0 0
RSG Ginsheim 4 0 0 0 0 0 0 : 0 0
10  GSV Baunatal 3 0 0 0 0 0 0 : 0 0
11  RSG Ginsheim 4 (J.) 0 0 0 0 0 0 : 0 0
12  SV Eberstadt 1 4 0 0 4 0 0 : 20 -20

 

Radpolo: 2. Bundesliga: Henning/Webel holen sechs Punkte

Da unser Team Naurod 1 in der Besetzung Anna Bang/Melina Balder krankheitsbedingt nicht antreten konnte, fuhr lediglich das zweite Nauroder Team in der Besetzung Steffi Henning/Jessica Webel ins 360 km entfernte Raddestorf (Niedersachsen) zum ersten Spieltag der 2. Bundesliga.

Nach Siegen gegen Halle III mit 9:3 und Halle I mit 4:2 sowie zwei Niederlagen gegen Jänkendorf (5:7) und Halle II (4:6) konnten Henning/Webel sechs von zwölf möglichen Punkte erzielen. Damit stehen unsere beiden Polo- Damen derzeit auf dem 6. Tabellenplatz. Bang / Balder zieren aktuell zusammen mit Reideburg 2 und Methler 2 das Tabellenende. Der zweite Spieltag wird am 26.01.2019 in der heimischen Kellerskopfhalle stattfinden.

Tabelle nach dem 1. Spieltag in der 2. Bundesliga:
Sp. s u n Pkt.     Tore     Diff.
RSV Kostheim 3 4 4 0 0 12 23 : 5 18
VC Darmstadt 4 4 0 0 12 28 : 11 17
RSV Jänkendorf 4 3 0 1 9 24 : 11 13
RMC Stein 3 3 0 0 9 17 : 6 11
RKB Wetzlar 2 5 3 0 2 9 26 : 16 10
RVW Naurod 2 (Steffi Henning/Jessica Webel) 4 2 0 2 6 22 : 18 4
RV Halle 2 4 2 0 2 6 16 : 13 3
RSG Ginsheim 2 4 2 0 2 6 13 : 12 1
RV Halle 1 4 2 0 2 6 13 : 13 0
10  RV Halle 3 4 1 0 3 3 10 : 27 -17
11  Reideburger SV 2 4 0 0 4 0 0 : 20 -20
12  RVW Naurod 1 (Anna Bang / Melina Balder) 4 0 0 4 0 0 : 20 -20
13  RVW Methler 2 4 0 0 4 0 0 : 20 -20

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

05./06.01.2019

Tobi Jöst / Peter Mundorff belegen beim Alt-Rhein-Pokal den 4. Platz

Altrheinpokal_U17_19 Altrheinturnier Ginsheim 05.01.2019

Till Wehner und Marco Wagner scheiden im Viertelfinale zum Deutschlandpokal in der Eliteklasse aus

Das Viertelfinale zum Deutschlandpokal der Elite wurde am vergangenen Samstag in Kassel-Nordshausen ausgetragen und von den teilnehmenden Mannschaften konnten sich nur zwei für das Halbfinale qualifizieren.

Unsere Nauroder Till Wehner und Marco Wagner trafen auf die Vertreter aus der 1. Bundesliga Iserlohn und Schiefbahn (beide  Nordrhein Westfalen), auf die Zweit- Liga- Mannschaften aus Mücheln, Reideburg (beide Sachsen-Anhalt) sowie auf den Gastgeber aus dem Nordhessischen Kassel-Nordshausen.

Nach Siegen gegen Nordshausen (2:0- Toren), Mücheln (5:3) und Reideburg (3:1) und zwei Niederlagen gegen die Erst- Liga- Mannschaften aus Schiefbahn (4:9) und Iserlohn (6:8) konnten unsere Spieler mit neun Punkte auf der Habenseite leider nur den undankbaren dritten Tabellenplatz belegen und schieden damit aus.

Abschlusstabelle Viertelfinale zum Deutschlandpokal:

Tabelle Sp. s u n Pkt.     Tore     Diff.
RC Iserlohn 5 4 1 0 13 30 : 23 7
RSC Schiefbahn 5 3 1 1 10 32 : 19 13
RVW Naurod – (Till Wehner/Marco Wagner) 5 3 0 2 9 20 : 21 -1
SV Nordshausen 5 2 0 3 6 18 : 19 -1
VfH Mücheln 5 1 0 4 3 16 : 27 -11
Reideburger SV 5 0 2 3 2 18 : 25 -7

 PokalGruppe1_Nordshausen