Presse Januar bis März 2015

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

29.03.2015

Radball –  Jubel in Naurod: „Wir fahren nach Europa“ 

Till Wehner und Marco Wagner qualifizieren sich für die Europameisterschaft

Unsere Junioren- Radballer Till Wehner und Marco Wagner haben nach einem „Herzschlag-finale“ die Qualifikation zur Junioren- Europameisterschaft gewonnen und werden die deutschen Farben bei der Junioren- Europameisterschaft am 15.-16.Mai 2015 im Baden-Württembergischen Nufringen vertreten. Am letzten Wochenende trafen sich die sieben Nationalmannschaften des Junioren- Kaders des BDR zum entscheidenden Qualifikationsturnier zur Junioren- Europameisterschaft in der Nauroder Kellerskopfhalle.

Zu diesem Qualifikationsturnier hatte sich das Radball- Duo des RVW Naurod mit einem Vorsprung von vier Punkten auf die beiden punktgleichen Tabellenzweiten aus Sangerhausen und Zscherben (beide aus Sachsen-Anhalt) aus dem ersten Qualifikationsturnier Anfang März eine sehr gute Ausgangsbasis geschaffen.

Im ersten Spielblock am Samstagmittag trafen Till und Marco zunächst auf Kissing und nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte dieses Spiel mit 5:4 Toren gewonnen werden. Im zweiten Spiel wartete mit dem Meister aus Baden-Württemberg, Bonlanden, ein Spielgegner, der die Nervosität der Heimmannschaft ausnutzte und dieses Spiel mit 3:1 Toren gegen Wehner/Wagner gewinnen konnte.

In der Pause zeigten die Kunstradfahrer und Kunstradfahrerinnen der TSG Sonnenberg ihr Können. Auch die Show-Tanz-Gruppe der Nauroder “Gins”, die “Frozen Daiquiris”, unter der Leitung von Stefanie Schüttler, bot eine schön anzuschauende Tanzeinlage.

Am Samstagnachmittag trafen die Nauroder auf Gärtringen und diese konnten auch in der Höhe verdient mit 7:0 Toren bezwungen werden. Beim klaren 4:0 Sieg gegen Öflingen zeigten Till und Marco nun, daß der Knoten geplatzt und die anfängliche Nervosität abgelegt war.

Mit 3 Punkten Vorsprung ging es am Sonntagmorgen zunächst gegen die Drittplatzierten Zscherben. Ein starkes 2:2- Remis sorgte dafür, daß es im letzten Spiel des Turniers gegen das bis dahin ungeschlagene Team aus Sangerhausen zu einem wahren Endspiel kam, in dem unserer Mannschaft ein Unentschieden reichte. Mit einem deutlichen und ungefährdeten 6:2- Erfolg sicherte sich unser Team den Sieg und löste damit das Ticket zur Junioren- Europameisterschaft. Mit Till Wehner und Marco Wagner konnte sich nach Baunatal 1986 und Ginsheim 1999 erst zum dritten Mal ein hessisches Team für die Junioren- Europameisterschaft qualifizieren. Zudem bedeutet diese Qualifikation für den RV Wanderlust Naurod den ersten Start bei einer Meisterschaft auf internationalem Parkett (Europameisterschaft/Weltmeisterschaft) in der langen Geschichte des Vereins.

Der gesamte RVW sagt „Herzlichen Glückwunsch“ zu diesem einmaligen Erfolg !

Deutsche_EM_Quali_Naurod_15

 

11079579_632669016863011_6387887679457027546_o

 

11074645_632668903529689_521610812465867686_o

 

11087725_632668820196364_3103370132231733982_o

 

11041669_631403356989577_24018370681401342_n

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

28.03.2015

Tobias Jöst und Peter Mundorff qualifizieren sich für das Halbfinale zur Deutschen Schüler- Meisterschaft – U15er krankheitsbedingt nicht am Start

Mit vier Siegen aus fünf Spielen konnten unsere U13- Radballer am vergangen Samstag in Krofdorf den zweiten Tabellenplatz belegen und sich somit für das Halbfinale zur Deutschen Schülermeisterschaft qualifizieren.

Nach der einzigen Niederlage von Tobias Jöst und Peter Mundorff gegen den Gastgeber aus Krofdorf (1:5 Tore) folgen Siege gegen Bonlanden (5:2) und Reichenbach (3:1). Gegen das Team aus Reideburg hat das Duo vom Fuße des Kellerkopfs deutlich und in der Höhe verdient mit 10:0 Tore gewonnen. Gegen Münster wurde es da jedoch sehr viel knapper. Aber am Ende konnte auch dieses Spiel mit 2:1 Toren gewonnen werden.

Nun heißt es für unsere Nachwuchsradballer Jöst/Mundorff am Blütenfestsamstag, 09.Mai 2015 in Großkoschen (Oberlausitz) einen der beiden ersten Plätzen zu belegen, um sich für das Finale zur Deutschen Schülermeisterschaft zu qualifizieren.

20141116_RVW Naurod_U13

 

 

Das U15-Team Jakob Schneider und Thilo Giegerich musste das Viertelfinale zur DM U15 krankheitsbedingt leider absagen.

 

Beim Radpolo Hessenpokal U19 belegte die Nauroder Vertretung Lena Henning/Anna-Lena Mundorff den 8. Platz. Sieger wurde hierbei das Team aus Ginsheim.

IMG_20150316_184659

 

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

21.03.2015

Tobias Bolduan und Timo Wagner qualifizieren sich für das Halbfinale zur Deutschen Jugend- Meisterschaft

Mit einem zweiten Platz beim Viertelfinale zur Deutschen Jugend- Meisterschaft in der heimischen Kellerskopfhalle haben sich Tobias Bolduan und Timo Wagner für das Halbfinale qualifiziert. Nach Siegen gegen die Baden-württembergischen Vertretungen aus Reichenbach mit 7:1 Toren, Hofen 9:0, Wendlingen 6:3 und einer Niederlage gegen die zweite hessische Mannschaft aus Ginsheim 0:2 belegt unser Radball- Duo Tobi und Timo den zweiten Platz in der Tageswertung. Mit dieser Platzierung haben sich die Nachwuchsradballer vom Fuße des Kellerskopfs für das Halbfinale am 11.April in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) qualifiziert.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSG Ginsheim 1 4 4 0 0 12 24 : 4 20
RVW Naurod – Bolduan / Wagner 4 3 0 1 9 22 : 6 16
RKV Hofen 1 4 2 0 2 6 10 : 21 -11
RSV Wendlingen 1 4 1 0 3 3 13 : 16 -3
RSV Reichenbach 2 4 0 0 4 0 6 : 28 -22

 

VF_U17_Gr3_Siegerehrung

 

 

Till Wehner und Marco Wagner gewinnen das Viertelfinale zur Deutschen Junioren- Meisterschaft; Fabian Jöst und Leon Giegerich werden in Ehrenberg (Thüringen) Vierter und scheiden aus

Unsere Junioren- Radballer Till Wehner und Marco Wagner haben das Viertelfinale zur Deutschen Junioren- Meisterschaft in der heimischen Kellerskopfhalle mit deutlichen Siegen gewonnen und ihre Extraklasse erneut unter Beweis gestellt. Nach Siegen gegen den zweiten hessischen Vertreter aus Nordshausen mit 8:2 Toren, Derendingen (6:2), Niedermehnen (12:0) und Düsseldorf (8:0) konnte das Duo vom Kellerskopf mit sechs Punkten Vorsprung und einem Torverhältnis von 34:4 Toren das Viertelfinale gewinnen. Mit dem Tagessieg haben sich Till und Marco das Heimrecht für das Halbfinale am 11. April 2015 erkämpft, welches in der Nauroder Kellerskopfhalle ausgetragen wird.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RVW Naurod 1 – Wehner / Wagner 4 4 0 0 12 34 : 4 30
SV Nordshausen 4 2 0 2 6 19 : 16 3
RMSV Düsseldorf 4 2 0 2 6 15 : 19 -4
RV Derendingen 1 4 2 0 2 6 12 : 17 -5
RSC Niedermehnen 1 4 0 0 4 0 6 : 30 -24

 

VF_U19_Gr3_Siegerehrung

 

 

Unser zweites Nauroder Junioren- Duo Fabian Jöst und Leon Giegerich musste zu ihrem Viertelfinalspieltag in das ca. 400 km entfernte Ehrenberg (Thüringen) reisen. Dort gelang ihnen nach einem Sieg gegen Gera (4:1) gegen Rötha (2:7), Ehrenberg (3:5) und Lippersdorf (2.4) leider kein weiterer Punkt mehr. Dies führte in der Endabrechnung zu 3 Punkten und dem vierten Tabellenplatz. Leider reichte diese Platzierung nicht aus, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
SV Grün-Weiß Lippersdorf 4 4 0 0 12 15 : 5 10
Röthaer SV 4 3 0 1 9 22 : 4 18
SV BG Ehrenberg 1 4 2 0 2 6 15 : 12 3
RVW Naurod 2 – Jöst / Giegerich 4 1 0 3 3 11 : 17 -6
OTG Gera 4 0 0 4 0 3 : 28 -25

 

 

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

15.03.2015

Unsere jüngsten Radballer Viktor Mentzner und Lars Henning holen ihre ersten Punkte bei ihrem Radball-Debüt

Am vergangenen Sonntag spielten die Nauroder Nachwuchsradballer Viktor Mentzner und Lars Henning (beide 8 Jahre alt), der für den erkrankten Nico Webel als Ersatzspieler einsprang, in Alsbach-Hähnlein ihren ersten Spieltag und erzielten gleich sieben Punkte in der Altersklasse U11.

Im ersten Spiel traf das RVW- Duo Mentzner/Henning auf die zweite Mannschaft aus Ginsheim und gewann diese Begegnung nach einer 2:0- Pausenführung mit 3:0 Toren. Das zweite Spiel gegen Darmstadt-Eberstadt konnte an Spannung kaum überboten werden. Dieses Spiel endete gerechterweise mit 3:3 Tore unentschieden. Im dritten und zugleich auch letztem Nauroder Spiel konnte die erste Hähnleiner Vertretung mit 3:1 Toren besiegt werden.

Nach dem ersten Spieltag der Hessenliga in der Altersklasse U11 belegen Viktor Mentzner und Lars Henning einen beachtlichen und nicht erwarteten zweiten Tabellenplatz.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSV Hähnlein 2 3 3 0 0 9 11 : 1 10
RVW Naurod Mentzner/Henning 3 2 1 0 7 9 : 4 5
SV Eberstadt 3 2 1 0 7 8 : 4 4
RSG Ginsheim 1 3 2 0 1 6 8 : 4 4
RSV Hähnlein 1 3 0 1 2 1 1 : 7 -6
RSV Krofdorf 3 0 1 2 1 1 : 9 -8
RSG Ginsheim 2 4 0 0 4 0 1 : 10 -9

150315_RVW Naurod

 

14.03.2015

Anna Schmidt / Annika Becht holen 2 Punkte gegen starke Konkurrenz beim 3. Spieltag der 2. Bundesliga im Radpolo

Unsere Radpolo Spitzenmannschaft Anna Schmidt / Annika Becht absolvierte im Dotzheimer Turnerheim ihren 3. Spieltag der eingleisigen 2. Bundesliga. Im 1. Spiel gegen den neuen Tabellenführer Ginsheim 2 trotzten Sie den Mädels vom Altrhein mit einen 5:5 einen Punkt ab. Anschließend gegen die starke Mannschaft aus Frellstedt 3 wurden beim 3:3 ebenfalls die Punkte geteilt. Gegen die etwa gleich einzuschätzende Mannschaft aus Jänkendorf (2:5) war mehr zu holen, während im letzten Spiel gegen die starken Damen aus Tollwitz beim 4:7 die Punkte abgegeben werden mussten. In der Tabelle bedeutet dies aktuell der 10. Tabellenplatz. Anna und Annika haben mit derzeit mit 14 Punkten nur 4 Punkte Abstand auf den 6. Tabellenplatz, der dazu berechtigt, an den Aufstiegsspielen zur 1. Bundesliga teilzunehmen. Der nächste Spieltag findet am 18.04.2015 bei unseren Sportfreunden in Ginsheim statt.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSG Ginsheim 2 12 10 2 0 32 77 : 33 44
Tollwitzer RSV 12 10 1 1 31 86 : 46 40
RKB Wetzlar 2 12 6 2 4 20 57 : 49 8
RSV Frellstedt 3 12 6 1 5 19 54 : 43 11
RVW Methler 1 12 6 1 5 19 55 : 55 0
RSG Ginsheim 1 12 6 0 6 18 48 : 43 5
TuS Dotzheim 12 5 2 5 17 48 : 49 -1
RSV Seeheim 2 12 5 1 6 16 46 : 54 -8
RSV Jänkendorf 12 4 2 6 14 50 : 50 0
10  RVW Naurod Schmidt / Becht 12 4 2 6 14 49 : 52 -3
11  RSC Niedermehnen 12 4 2 6 14 59 : 69 -10
12  RSV Kosteim 2 12 3 2 7 11 40 : 53 -13
13  RVW Methler 2 12 0 0 12 0 30 : 103 -73

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

07.03./08.03.2015

Till Wehner und Marco Wagner gewinnen die 1. EM-Qualifikationsrunde in Öflingen

Unsere Junioren- Radballer Till Wehner und Marco Wagner haben in Öflingen nahe der Schweizer Grenze das erste von zwei Qualifikationsturnieren zur Junioren- Europameisterschaft gewonnen und nehmen vier Punkte Vorsprung mit in die 2. Runde.

Bereits am Freitag Nachmittag machte sich der Tross der Nauroder Sportler und Schlachtenbummler auf den Weg nach Wehr-Öflingen – im südlichen Baden Württemberg nahe an der Grenze zur Schweiz gelegen. Dort stand am Samstag und Sonntag das erste Qualifikationsturnier zur Junioren- Europameisterschaft auf dem Programm und bei diesen Turnieren treffen die sieben Mannschaften des Radball C-Kaders des Bundes Deutscher Radfahrer aufeinander.

Am Samstag ging es zunächst gegen die jüngeren Mannschaften aus Kissing und Gärtringen, die mit 3:0 bzw. 6:2 Toren bezwungen wurden. Im Mittelblock am Samstag Abend standen die beiden Ost- Vertreter aus Sangerhausen und Zscherben auf dem Programm. Nach jeweils hartem Kampf wurden jedoch auch hier 4:2 und 5:2 Siege herausgespielt. Somit war der 1. Tag mit der optimalen Punktausbeute von 12 Punkten abgeschlossen. Am Sonntag Morgen wurde gegen den aktuellen Landesmeister Bonlanden aus Baden Württemberg mit 6:2 gewonnen ehe unserem RVW- Duo im letzten Turnierspiel gegen die Lokalmatadoren aus Öflingen ein 3:3 unentschieden gelang. Mit nunmehr vier Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten aus Sangerhausen gehen Till Wehner und Marco Wagner am 28.-29. März 2015 in heimischer Kellerskopfhalle in das zweite und zugleich entscheidende Qualifikationsturnier. Der Gesamtsieger beider Qualifikationsturniere wird Deutschland bei der Junioren- Europameisterschaft am 15.-16. Mai 2015 in Nufringen vertreten.

“Till und Marco haben ein tolles Turnier gespielt”, so das Fazit von Tim Schneider, “mit überlegtem und kontrolliertem Aufbauspiel und konsequenter Chancenauswertung haben sich die Beiden eine tolle Ausgangsbasis für das zweite Qualifikationsturnier in Naurod Ende März erarbeitet. Jedoch sind die Mannschaften des C- Kaders derart stark und ausgeglichen in diesem Jahr, dass wir im auch beim Quali- Turnier in Naurod hochkonzentriert zu Werke gehen müssen”.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RVW Naurod – Marco Wagner / Till Wehner 6 5 1 0 16 27 : 11 16
RSV Sangerhausen 6 4 0 2 12 27 : 16 11
RSV Zscherben 6 4 0 2 12 24 : 14 10
RSV Öflingen 6 2 1 3 7 15 : 21 -6
RV Gärtringen 6 2 0 4 6 14 : 26 -12
RV Bonlanden 6 1 1 4 4 11 : 20 -9
RSV Kissing 6 1 1 4 4 13 : 23 -10

Nun gilt es für Till Wehner und Marco Wagner am 28.-29. März in der Nauroder Kellerskopfhalle nochmals eine überzeugende Leistung abzurufen, um den “Sack zu zumachen”.

20150308_RVW Naurod

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

01.03.2015

Thilo Giegerich und Jakob Schneider gewinnen den Hessenpokal der U15 – Tobias Jöst / Peter Mundorff belegen den 4. Platz bei der U13

Beim Hessenpokal am 01.03.2015 in Ginsheim begannen die U13er Tobias Jöst und Peter Mundorff gleich munter und offensiv gegen Klein-Gerau mit 2:1 und Eberstadt mit 3:1. Auch die Gastgeber aus Ginsheim wurden mit 4:1 besiegt. Im Spiel gegen den späteren Hessenpokalsieger aus Krofdorf 1 war beim 0:5 nichts zu machen. Auch gegen den Zweitplatzierten Hähnlein konnten zwar gute Einzel-Aktionen gezeigt werden, die jedoch an der 3:7 Niederlage nichts änderten. Im letzten Spiel des Tages trennte man sich gegen die junge Mannschaft von Krofdorf 3 torlos. Dies bedeutete in der Endabrechnung den 4. Platz – punktgleich mit Krofdorf 3 jedoch mit der schlechteren Tordifferenz.

In der Altersklasse U15 starteten Thilo Giegerich und Jakob Schneider zunächst gegen Erzhausen, gegen die man in der Hessenliga lediglich ein Unentschieden erreicht hatte. Diesmal wurde nach anständig vorgetragenen Angriffen mit 6:3 gewonnen. Gegen die gut aufgelegte Mannschaft von Ginsheim 1 folgte ein 5:2 Sieg, ehe man gegen Darmstadt das Spiel umstellte und Thilo fortan im Tor und Jakob im Feld spielte – das Ergebnis war ein glückliches 2:2 aus Darmstädter Sicht, konnten diese doch wenige Sekunden vor Schluß durch eine vermeidbare Unachtsamkeit der Nauroder noch den Ausgleichstreffer erzielen. Gegen Laubach wurde deutlich mit 5:1 gewonnen ehe es im letzten Spiel des Tages gegen Ginsheim 2 um den Sieg ging. Durch sichere Abgaben und kluge Ballbehandlung konnten im Angriff schöne Tore erzielt werden und mit 1 Gegentor wurde auch nicht viel auf das eigene Tor zugelassen. Dies bedeutete mit 13 Punkten den 1. Platz vor Darmstadt und Ginsheim 2.

Nun gilt es am 28.03.2015 für unsere beiden Teams, sich in den Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft gut aus der Affäre zu ziehen und zu versuchen, sich für die Halbfinals zu qualifizieren.

 

28.02.2015

Anna Schmidt / Annika Becht holen 6 Punkte beim 2. Spieltag der 2. Bundesliga im Radpolo

Unsere Radpolo Spitzenmannschaft Anna Schmidt / Annika Becht spielte ihren 2. Spieltag der eingleisigen 2. Bundesliga in Ginsheim. In Spiel 1 gegen die NRW-Vertreter aus Methler 2 konnte 7:4 gewonnen werden und auch gegen die weitere NRW-Mannschaft aus Niedermehnen konnte mit einem 6:4 gepunktet werden.  Metaller 1 war an diesem Tag beim 3:6 leider zu stark und auch die Gastgeber aus Ginsheim behielten in der Schlussbegegnung mit 4:2 die Oberhand gegen unsere Damen vom Kellerskopf. Mit dem Zugewinn von weiteren 6 Punkten stehen Anna und Annika derzeit mit 12 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz im gesicherten Mittelfeld. Der nächste Spieltag findet am 14.03.2015 bei unseren Sportfreunden in Dotzheim statt.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSG Ginsheim 2 8 8 0 0 24 57 : 16 41
Tollwitzer RSV 8 7 0 1 21 62 : 27 35
RSV Frellstedt 3 8 6 0 2 18 45 : 30 15
RVW Methler 1 8 5 1 2 16 36 : 32 4
TuS Dotzheim 8 4 1 3 13 36 : 32 4
RVW Naurod Anna Schmidt / Annika Becht 8 4 0 4 12 35 : 32 3
RSG Ginsheim 1 8 4 0 4 12 31 : 30 1
RKB Wetzlar 2 8 3 1 4 10 36 : 38 -2
RSC Niedermehnen 8 3 0 5 9 39 : 46 -7
10  RSV Jänkendorf 8 2 1 5 7 31 : 34 -3
11  RSV Kosteim 2 7 2 1 4 7 24 : 35 -11
12  RSV Seeheim 2 8 1 1 6 4 25 : 44 -19
13  RVW Methler 2 9 0 0 9 0 25 : 86 -61

Verbandsliga 3. Spieltag in Langenselbold

Naurod 1 mit Ralph Müller und Michael Martin spielten 5:0 gegen Asslar 1, 5:5 gegen Wölfersheim 1, 2:4 gegen Hochstadt 2 und 4:3 gegen Langenselbold und verbuchten somit 7 Punkte auf der Habenseite. Damit konnte sich die Mannschaft etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und belegt aktuell mit 14 Punkten den 8. Platz unter 12 Teams. Bei Naurod 2 spielte Jonas Becker für den im Urlaub weilenden Markus Schütte zusammen mit Mathias Kohl. Nach einem 3:3 gegen Hochstadt 2 verloren sie knapp gegen Langenselbold mit 3:4 und erzielten im letzten Spiel noch ein 2:2 Unentschieden gegen Wölfersheim. In der aktuellen Tabelle belegen beide mit 18 Punkten den 4. Platz in der Verbandsliga Gruppe Nord. Der nächste Spieltag findet am 18.04.2015 in Asslar statt.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
TuS Mengeringhausen 11 8 3 0 27 49 : 22 27
RVT Wölfersheim 1 11 6 3 2 21 43 : 29 14
RSV Krofdorf 4 11 5 3 3 18 41 : 31 10
RVW Naurod 2 Markus Schütte / Mathias Kohl 11 5 3 3 18 40 : 32 8
RV Langenselbold 1 11 6 0 5 18 38 : 39 -1
GSV Baunatal 4 11 5 1 5 16 43 : 32 11
RVF Steinfurth 1 11 5 0 6 15 32 : 43 -11
RVW Naurod 1 Ralph Müller / Michael Martin 11 4 2 5 14 35 : 34 1
RVF Steinfurth 2 11 3 3 5 12 32 : 34 -2
10  RV Hochstadt 2 11 3 3 5 12 32 : 36 -4
11  RVS Aßlar 1 11 3 1 7 10 20 : 39 -19
12  RVF Steinfurth 3 11 2 0 9 6 18 : 52 -34

___________________________________________________________________________________________________________________________________

22.02.2015

Till Wehner und Marco Wagner holen nach der Hessenmeisterschaft auch den Hessenpokal nach Naurod – Vize-Titel für Bolduan/Wagner

Mit gleich drei Teams in zwei Altersklassen starteten unsere Teams beim Hessenpokal am 22.02.2015 im nordhessischen Baunatal. In der Altersklasse U19 spielten Till Wehner mit Marco Wagner sowie Fabian Jöst mit Leon Giegerich und in der Altersklasse U17 traten Tobias Bolduan mit Timo Wagner für den RVW Naurod an. Für den Hessenpokal haben sich jeweils die ersten sechs Teams der Hessenmeisterschaften U17 und U19 qualifiziert.

Nach einem souveränen Auftreten der beiden Junioren- Nationalspieler Till Wehner und Marco Wagner wurde der Hessenpokal der U19 nach Naurod geholt. Nach Siegen gegen die zweite Nauroder Vertretung, Fabian Jöst und Leon Giegerich (6:1 Tore), Albungen (12:0), Baunatal (12:0), Nordshausen (7:1) und Heddernheim (6:1) konnten Wehner/Wagner all ihre Spiele gewinnen. Bei dem zweiten Nauroder U19- Team Fabian Jöst und Leon Giegerich lief es nicht ganz so rund. Nach der Niederlage gegen Naurod I wurden auch die Spiele gegen Nordshausen (2:6), Albungen (2:4) und Heddernheim (4:7) verloren. Lediglich gegen Baunatal konnte nach einem deutlichen Sieg (10:2) ein Dreier verbucht werden. Am Ende belegten Jöst/Giegerich den fünften Tabellenplatz.

In der Altersklasse U17 konnten Tobias Bolduan und Timo Wagner einen guten zweiten Platz belegen. Nach Siegen gegen Ginsheim (3:2), Krofdorf 2 (6:4) und Hähnlein 2 (5:2) folgte ein Remis gegen Krofdorf 1 (3:3). Da die erste Mannschaft aus Hähnlein bis dahin alle ihre Spiele gewonnen hatte, kam es im letzten Spiel des Turniertages zu einem echten Endspiel. Hähnlein konnte zur Mitte der ersten Spielhälfte mit einem sehenswerten Eckball die 1:0- Führung erzielen. Im direkten Gegenzug gelang dem RVW Naurod der 1:1 Ausgleichstreffer. In der Nachspielzeit, ein Freistoß wurde nach dem Ende der Spielzeit noch ausgeführt, konnte Hähnlein den Siegtreffer zum 2:1-Endstand erzielen.

Nun gilt es am 21.03.2015 für diese drei Teams, sich in den Viertelfinal- Spieltagen zur Deutschen Meisterschaft durchzusetzen. Während in der U19 Naurod II mit Jöst/Giegerich nach Thüringen reisen muss, genießen die U19er Wehner/Wagner und U17er Bolduan/Wagner einen Heimspieltag in der Nauroder Kellerskopfhalle. Beginn der Veranstaltungen ist 14 Uhr.

150222_RVW Naurod

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

07.02.2015

Thilo Giegerich / Jakob Schneider holen Bronze in der Hessenliga der U15 Radballer – Novum bei Nauroder Nachwuchsradballer – in allen Altersklassen Edelmetall gewonnen 

Das Finale der Hessenmeisterschaft der U15 fand im nordhessischen Baunatal statt und für unsere Nauroder Mannschaft Thilo Giegerich / Jakob Schneider war als aktueller 2. Platzierter zwischen Platz 1 und 7 noch alles möglich, da beim Finale alle in der Tabelle vorne stehenden Mannschaften aufeinander trafen. Ein Podestplatz war als Ziel ausgegeben und zunächst ging es gegen Laubach 2. Naurod war von Beginn an hellwach und gewann das Spiel deutlich mit 6:0. Auch die nächste Begegnung gegen krankheitsbedingt geschwächte Ginsheimer konnte klar mit 6:1 gewonnen werden. Dann wartete der Tabellenführer Ginsheim 2. In der ersten Hälfte machten die Ginsheimer mächtig Druck, aber Naurod hielt dagegen und wehrte sogar zwei 4-Meter-Bälle ab – Halbzeitstand 1:1. Im zweiten Durchgang unterliefen jedoch 2 Abwehrfehler, die Ginsheim mit 2 Toren in Führung brachte und Giegerich / Schneider liefen diesen beiden Toren immer hinterher – Endstand 2:4. Im letzten Spiel gegen die starken Darmstädter ging es um Silber oder Bronze. In diesem sehr schön ausgeführten Spiel schenkten sich beide Mannschaften nichts, jedoch machte sich bei unserer Heimmannschaft zum Ende die Kondition bemerkbar, hatte man doch schon viel Kraft in den bisherigen Spielen gelassen. Insofern wurde das Spiel mit 1:3 knapp verloren, aber der anvisierte 3. Platz der Hessenmeisterschaft war unter Dach und Fach. Positiv hervorzuheben bei dem 3. Platz ist die Tatsache, daß die beiden Nauroder mit 64 Toren die meisten Tore geschossen und mit 12 Gegentoren die wenigsten Tore aller teilnehmenden Mannschaften kassiert haben.

Mit dem dritten Platz haben sich Giegerich/Schneider für das Viertelfinale zur Deutschen Jugendmeisterschaft am 28.03.15 in Ginsheim qualifiziert.

P1300659

P1300646

 

Tabelle

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSG Ginsheim 2 11 10 0 1 30 52 : 14 38
VC Darmstadt 11 9 1 1 28 55 : 15 40
RVW Naurod – Giegerich / Schneider 11 8 1 2 25 64 : 12 52
RSG Ginsheim 1 11 7 1 3 22 49 : 19 30
SV Erzhausen 11 6 2 3 20 45 : 21 24
RV Laubach 2 11 6 1 4 19 48 : 26 22
RSV Hähnlein 11 5 2 4 17 37 : 26 11
RMSV Klein-Gerau 11 3 0 8 9 16 : 36 -20
RV Hochstadt 11 2 1 8 7 15 : 50 -35
10  GSV Baunatal 1 11 2 0 9 6 8 : 56 -48
11  GSV Baunatal 2 11 1 2 8 5 13 : 62 -49
12  RV Laubach 1 11 1 1 9 4 11 : 76 -65

 

NOVUM BEI NAURODER NACHWUCHSRADBALLERN – IN ALLEN ALTERSKLASSEN EDELMETALL GEWONNEN

Die Radballsaison des RV Wanderlust hat nach Abschluss der Hessenliegen zu einem bisher noch nicht dagewesenen Ereignis geführt. In allen Altersklassen hat der RVW nicht nur Mannschaften bis in die Hessenliga gebracht, sondern es wurden auch in allen Altersklassen Plätze auf dem Siegertreppchen geholt:

U19: Marco Wagner / Till Wehner 1. Platz und Hessenmeister

U17: Timo Wagner / Tobias Bolduan 3. Platz Hessenmeisterschaft

U15: Thilo Giegerich / Jakob Schneider 3. Platz Hessenmeisterschaft

U13: Tobias Jöst / Peter Mundorff 3. Platz Hessenmeisterschaft

Hinzu kommen in der U19 der 4. Platz durch Leon Giegerich / Fabian Jöst  und der 10. Platz durch Felix Schmidt / Geriet Berden.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

31.01./01.02.2015

Tobi Jöst / Peter Mundorff holen Bronze in der Hessenliga der U13 Radballer

Zum Finale der Hessenmeisterschaft kam es am heutigen Sonntag in Klein- Gerau. Dort trafen die teilnehmenden Mannschaften aus Hessen aufeinander, mit dabei unsere Mannschaft Tobi Jöst / Peter Mundorff. Nach den ersten beiden Spieltagen auf Platz 5 liegend, wollten sie beim Finale nochmals angreifen und versuchen, noch einen Medaillenplatz zu ergattern. Im ersten Spiel ging es gleich beherzt los und Hochstadt wurde mit 3:0 geschlagen. Danach wurden Hähnlein 2 und Hähnlein 3 mit 5:2 bzw. 5:1 von der Fläche geschickt. Im Abschlußspiel wartete dann die bis dahin ungeschlagene  Mannschaft von Hähnlein 1. Für Jöst / Mundorff war hier nichts zu machen und die Folge war eine 1:4 Niederlage. Da der direkte Konkurrent Krofdorf 3 zwischenzeitlich gegen Eberstadt nicht über ein 1:1 hinauskam, waren die Nauroder mit 1 Punkt an den Krofdorfern vorbeigezogen und freuten sich zusammen mit den mitgereisten Fans über das gewonnene Edelmetall in der Farbe Bronze.

Hessenmeister wurde die Mannschaft von Krofdorf 1 gefolgt von Hähnlein 1.

10380093_603291886467391_2634931460720329010_o

10849053_603291903134056_4774187460325613349_o

Endtabelle der Hessenliga U13:

1. RSV Krofdorf l

2. RSV Hähnlein I

3. RVW Naurod – Tobias Jöst / PeterMundorff

4. RSV Krofdorf lll

5. SV Eberstadt

6. RMSV Klein Gerau

7. RV Hochstadt

8. RSV Hähnlein lll

9. RSG Ginsheim ll

10. RV Laubach I

11. RSV Hähnlein ll

12. RSG Ginsheim I

 

Mit diesem dritten Platz haben sich Jöst/Mundorff für das Viertelfinale zur Deutschen Jugendmeisterschaft am 28.03.15 qualifiziert, welches vom Hessenmeister Krofdorf ausgerichtet werden wird.

 

Anna Schmidt / Annika Becht mit gutem Start in die Saison der 2. Bundesliga im Radpolo

Unsere Radpolo Spitzenmannschaft Anna Schmidt / Annika Becht startete als Aufsteiger der letztjährigen Hessenliga in Seeheim zum 1. Spieltag der eingleisigen 2. Bundesliga. Im ersten Spiel gegen Seeheim 2 konnte 5:2 gewonnen werden und die ersten 3 Punkte waren gebucht. Danach ging es gegen die etwa gleich starke Mannschaft aus Wetzlar, gegen die man jedoch eine 4:7 Niederlage hinnehmen musste. Auch im Bezirksduell gegen Kostheim 2 verloren beide knapp mit 3:5, ehe es gegen Dotzheim einen klaren 5:0 Sieg gab. Mit 6 Punkten stehen Anna und Annika derzeit im Mittelfeld auf Platz 7 und möchten beim 2. Spieltag am 28.02.2015 in Ginsheim versuchen, diesen Platz zu verbessern, zumal die Konkurrenz noch nicht all zu weit entfernt ist.

Tabelle nach dem 1. Spieltag:

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSG Ginsheim 2 4 4 0 0 12 20 : 8 12
RVW Methler 1 4 4 0 0 12 18 : 13 5
RSV Frellstedt 3 4 3 0 1 9 19 : 15 4
TuS Dotzheim 4 3 0 1 9 22 : 21 1
Tollwitzer RSV 3 2 0 1 6 26 : 12 14
RSC Niedermehnen 4 2 0 2 6 24 : 20 4
RVW Naurod Anna Schmidt / Annika Becht 4 2 0 2 6 17 : 14 3
RKB Wetzlar 2 4 2 0 2 6 17 : 16 1
RSV Kosteim 2 4 2 0 2 6 14 : 16 -2
10  RSV Jänkendorf 4 1 0 3 3 14 : 11 3
11  RSV Seeheim 2 4 1 0 3 3 14 : 19 -5
12  RSG Ginsheim 1 4 0 0 4 0 5 : 15 -10
13  RVW Methler 2 5 0 0 5 0 18 : 48 -30

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

24.01./25.01.2015

Tobias Bolduan / Timo Wagner holen Bronze in der Hessenliga der U17

Zu einem wahren “Gipfeltreffen” kam es am heutigen Sonntag in der Waldsporthalle in Darmstadt- Eberstadt. Dort trafen die ersten vier Mannschaften der U17- Hessenliga, unter anderem unserem Team Tobias Bolduan und Timo Wagner, im dritten und zugleich letzten Spieltag aufeinander. Für Bolduan/Wagner begann der Spieltag mit einem starken Unentschieden gegen das bis dahin punktgleiche Team aus Hähnlein (2:2 Tore). Danach folgte eine Niederlage gegen die ebenfalls punktgleiche Mannschaft aus Ginsheim 1 (2:5) und zwei deutliche Siege gegen Ginsheim 2 (8:0) und Hochstadt (7:0).

Am Ende belegte das Duo aus Naurod punktgleich mit Hähnlein, jedoch aufgrund eines schlechteren Torverhältnisses den dritten Platz in der Abschlusstabelle. Hessenmeister wurde ohne Punktverlust die Mannschaft aus Ginsheim.

150125_RVW Naurod_U17

Mit diesem dritten Platz haben sich Bolduan/Wagner für das Viertelfinale zur Deutschen Jugendmeisterschaft am 21.03.15 qualifiziert. Da der eigentliche Ausrichter aus Ginsheim aufgrund einer Hallenbelegung dieses Viertelfinale nicht ausrichten kann, wird diese Veranstaltung in der Nauroder Kellerskopfhalle stattfinden. Parallel zum Viertelfinale der U17 wird auch das Viertelfinale der U19 mit dem Nauroder Team Till Wehner und Marco Wagner in der Kellerskopfhalle stattfinden.

Beginn beider Veranstaltungen ist 14 Uhr.

Abschlusstabelle der Hessenliga U17:

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSG Ginsheim 1 11 11 0 0 33 64 : 13 51
RSV Hähnlein 1 11 9 1 1 28 55 : 8 47
RVW Naurod – Tobias Bolduan / Timo Wagner 11 9 1 1 28 51 : 12 39
RSG Ginsheim 2 11 7 1 3 22 33 : 30 3
RSV Krofdorf 2 11 7 0 4 21 39 : 19 20
RSV Krofdorf 1 11 6 0 5 18 40 : 25 15
RV Langenselbold 11 5 0 6 15 27 : 27 0
RSV Hähnlein 2 11 4 1 6 13 25 : 24 1
RV Hochstadt 2 11 3 0 8 9 13 : 51 -38
10  SV Da.-Eberstadt 11 2 0 9 6 22 : 61 -39
11  SV Erzhausen 2 11 1 0 10 3 12 : 56 -44
12  SV Erzhausen 1 11 0 0 11 0 0 : 55 -55

 

Till Wehner und Marco Wagner sind Hessenmeister der Junioren U19

Am vergangen Samstag bestritten unsere Junioren- Teams den dritten und zugleich letzten Spieltag der Junioren (U19) im nordhessischen Baunatal. Unser Zugpferd in der U19, Till Wehner und Marco Wagner haben auch diesen letzten Spieltag nach Siegen gegen Naurod 3 (5:0 Tore), Baunatal (16:0), Bergshausen (14:1) und Mengeringhausen (11:1) nach belieben dominiert und am Ende ungeschlagen und ohne Punktverlust völlig verdient den Titel des Hessenmeisters gewonnen.

Unsere zweite Vertretung Leon Giegerich und Fabian Jöst erwischte in Baunatal jedoch einen rabenschwarzen Tag. Nach zwei überraschenden Unentschieden gegen den Tabellenvorletzen Bergshausen (5:5 Tore) und gegen Mengeringhausen (3:3) folgte ein knapper Sieg gegen Baunatal (4:3). Am Ende konnten lediglich fünf von erhofften und insgeheim auch eingeplanten neun Punkten erzielt werden. In der Abschlusstabelle belegen Giegerich/Jöst dadurch den vierten Platz, obwohl der Bronzeplatz durchaus in Griffweite war. Beide Teams haben sich mit damit für die Teilnahme zum Viertelfinale der Deutschen Juniorenmeisterschaft qualifiziert.

Die dritte Nauroder Mannschaft Felix Schmidt/Gerit Berden konnte zu diesem Spieltag nicht antreten, da Felix Schmidt beruflich verhindert war.

Nun wird am 21.03.2015 um 14.00 Uhr das Viertelfinale zur Deutschen Juniorenmeisterschaft mit Naurod, Nordshausen, einem Team aus Baden Württemberg sowie zwei Teams aus Nordrhein Westfalen in der heimischen Kellerskopfhalle stattfinden. Dort werden sich die ersten drei Mannschaften für das Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren.

Abschlusstabelle der Hessenliga U19:

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RVW Naurod 1 – Marco Wagner / Till Wehner 11 11 0 0 33 106 : 7 99
RSV Heddernheim 11 9 1 1 28 51 : 20 31
SV Nordshausen 11 8 0 3 24 52 : 23 29
RVW Naurod 2 – Leon Giegerich / Fabian Jöst  11 6 3 2 21 39 : 33 6
SV Erzhausen 11 6 1 4 19 39 : 27 12
RVE Albungen 11 6 1 4 19 48 : 39 9
GSV Baunatal 11 4 1 6 13 33 : 57 -24
TuS Mengeringhausen 11 2 5 4 11 34 : 46 -12
RV Hochstadt 11 2 1 8 7 30 : 51 -21
10  RVW Naurod 3 – Felix Schmidt / Gerit Berden  11 2 1 8 7 27 : 53 -26
11  RSV Bergshausen 11 1 2 8 5 17 : 66 -49
12  RSV Tann 11 0 0 11 0 3 : 67 -64

150124_RVW Naurod_U19

___________________________________________________________________________________________________________________________________

17.01./18.01.2015

U13- und U15 Radballer sowie U19-Polos absolvierten Hessenliga-Spieltage

In der U13 Klasse der Radballer spielten Tobi Jöst / Peter Mundorff den 2. Hessenliga-Spieltag in Klein-Gerau. Aus den 3 Spielen konnten alle 9 Punkte eingefahren werden; sowohl gegen die beiden Ginsheimer Vertretungen mit 3:0 und 7:2 als auch gegen Eberstadt mit 3:1 wurde gewonnen, was zu einer Verbesserung auf den 5. Tabellenplatz führte.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSV Krofdorf 1 7 6 1 0 19 46 : 2 44
RSV Hähnlein 1 7 6 1 0 19 33 : 1 32
RSV Krofdorf 3 8 5 1 2 16 19 : 15 4
SV Eberstadt 7 5 0 2 15 18 : 11 7
RVW Naurod Jöst / Mundorff  7 5 0 2 15 24 : 19 5
RMSV Klein-Gerau 8 4 0 4 12 16 : 21 -5
RV Hochstadt 7 3 0 4 9 14 : 22 -8
RSV Hähnlein 3 7 2 0 5 6 14 : 25 -11
RSG Ginsheim 2 8 2 0 6 6 16 : 32 -16
10  RV Laubach 1 7 1 2 4 5 11 : 20 -9
11  RSV Hähnlein 2 8 1 1 6 4 4 : 31 -27
12  RSG Ginsheim 1 7 1 0 6 3 7 : 23 -16

Die Hessenmeisterschaft findet am 08.02.15 in Klein Gerau statt und wir wünschen der Mannschaft hier ein gutes Gelingen und mindestens den 6. Platz, der zum Weiterkommen ins Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft berechtigt.

Die U15-Radballer Thilo Giegerich / Jakob Schneider hatten eine weite Anreise zum 2. Hessenliga-Spieltag ins nordhessische Baunatal zu absolvieren. Nach 4 Siegen gegen Laubach 1 (12:0), die Hausherren Baunatal 1+2 (7:0 bzw. 6:0) und gegen Hochstadt mit 8:2 kletterten beide in Tabelle auf den 2. Platz. Die Hessenmeisterschaft der U15 findet am 07.02.15 wieder in Baunatal statt und wir wünschen den beiden ebenfalls ein gutes Gelingen und die Quali für das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft.

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSG Ginsheim 2 7 7 0 0 21 39 : 7 32
RVW Naurod – Giegerich / Schneider 7 6 1 0 19 49 : 4 45
RV Laubach 2 7 6 0 1 18 44 : 12 32
RSG Ginsheim 1 8 6 0 2 18 38 : 11 27
VC Darmstadt 7 5 1 1 16 36 : 12 24
SV Erzhausen 8 3 2 3 11 30 : 21 9
RSV Hähnlein 7 2 2 3 8 20 : 23 -3
GSV Baunatal 1 7 2 0 5 6 8 : 43 -35
RV Laubach 1 8 1 1 6 4 9 : 52 -43
10  RMSV Klein-Gerau 7 1 0 6 3 9 : 29 -20
11  GSV Baunatal 2 8 0 2 6 2 9 : 51 -42
12  RV Hochstadt 7 0 1 6 1 11 : 37 -26

Unsere Radpolospielerinnen Lena Henning (12) – Anna-Lena Mundorff (14) spielen in dieser Saison in der Klasse U19, da sie für die U15 knapp zu alt sind und eine U17er Runde mangels Mannschaften nicht zustande gekommen ist. In Seeheim fand am Wochenende der 4. Spieltag statt. Gegen die zum Teil doch deutlich ältere Konkurrenz hielten sich beide sehr wacker und konnten mit guten technischen  Fortschritten ordentliche Spiele zeigen.

Gegen die starken Mannschaften aus Seeheim (0:15) und Wetzlar (0:11) war auf gut deutsch “kein Land in Sicht”. In den Spielen gegen Darmstadt (3:4) und Mörfelden (1:2) waren beide jedoch sehr gut dabei und schrammten jeweils nur knapp an den Punkten vorbei. Im abschließenden Spiel gegen Dotzheim wurde dann der 1. Dreier eingefahren. In der Tabelle belegen sie als jüngstes Team den 10. Platz.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

10.01./11.01.2015

U19 und U17 Radballer absolvierten den 2. Spieltag der Hessenliga

Naurod I festigt die Führung in der Hessenliga der U19

Mit gleich drei Juniorenmannschaften bestritt man am vergangenen Samstag den zweiten Spieltag der U19- Hessenliga in Erzhausen.

Während das 1. Nauroder Team, Till Wehner und Marco Wagner, mit der maximalen Punkteausbeute von 9 Punkten und Siegen gegen Hochstadt (11:1 Tore), Erzhausen (3:1) und Heddernheim (5:0) mit nunmehr sieben Siegen aus sieben Spielen und insgesamt 21 Punkten die Tabellenführung weiter ausbaute, konnte die 2. Nauroder Vertretung, Fabian Jöst und Leon Giegerich, mit drei gewonnen Spielen den 4. Tabellenplatz festigen. Zunächst wurde gegen Naurod 3 mit 5:2, Hochstadt 6:2 und Erzhausen 5:2 gewonnen, ehe es eine Niederlage gegen Heidenheim mit 1:4 gab. Mit nun 16 erzielten Punkten wurde der vierte Tabellenplatz gefestigt.

Auch das 3. Nauroder Team, Gerit Berden und Felix Schmidt, konnte beachtliche Ergebnisse – insbesondere mit einem  unerwarteten Remis gegen die starken Heddernheimer (6:6) sowie einem Sieg gegen Hochstadt (5:0) bei zwei Niederlagen gegen Naurod 2 (2:5) und Erzhausen (2:5) erzielen. Felix Schmidt und Gerit Beerden belegen mit nunmehr sieben Punkten den achten Platz in der Gesamtwertung.

Da sich die ersten sechs Mannschaften der U19- Hessenliga für das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren, scheint für die beiden Nauroder Teams Wehner/Wagner und Jöst/Giergerich bereits vor dem letzten Spieltag am 24.01.2015 in Baunatal die Teilnahme hierfür sicher zu sein.

Tabelle nach dem 2. Spieltag der Hessenliga U19:

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RVW Naurod 1 – Till Wehner/Marco Wagner 7 7 0 0 21 60 : 5 55
SV Nordshausen 8 6 0 2 18 43 : 18 25
RSV Heddernheim 7 5 1 1 16 34 : 16 18
RVW Naurod 2 – Fabian Jöst/Leon Giegerich 8 5 1 2 16 27 : 22 5
RVE Albungen 7 4 1 2 13 35 : 28 7
SV Erzhausen 8 4 1 3 13 30 : 24 6
GSV Baunatal 7 3 0 4 9 21 : 33 -12
RVW Naurod 3 – Felix Schmidt/Gerit Berden 7 2 1 4 7 27 : 33 -6
TuS Mengeringhausen 7 1 3 3 6 21 : 28 -7
10  RV Hochstadt 7 1 1 5 4 19 : 35 -16
11  RSV Bergshausen 8 0 1 7 1 6 : 47 -41
12  RSV Tann 7 0 0 7 0 3 : 47 -44

 

Bolduan/Wagner in der Hessenliga der U17 weiterhin vorne mit dabei

Unsere Jugend- Radballer Tobias Bolduan und Timo Wagner bleiben auch nach dem zweiten von drei Spieltagen der U17- Hessenliga mit weißer Weste mit an der Tabellenspitze.

Mit nunmehr sieben Siegen aus sieben Spielen führen sie mit maximaler Punkteausbeute punktgleich mit den Mannschaften aus Ginsheim 1, Ginsheim 2 und Hähnlein 1 die Tabelle an.

Beim Heimspieltag in der Kellerskopfhalle trafen Bolduan/Wagner im ersten Spiel auf die zweite Mannschaft aus Hähnlein. Nach sehr verhaltenem Start wurde man in der 2. Halbzeit wach, hatte die Nervosität abgelegt und das Spiel mit 2:0 Toren gewonnen. Im zweiten Spiel trafen die Radballer vom Fuße des Kellerskopfs auf Erzhausen 2. Dieses Spiel wurde auch in der Höhe verdient mit 7:1 Toren gewonnen. Da das erste Team aus Erzhausen aufgrund einer Verletzung eines Spielers nicht antreten konnte, dieses Spiel ging mit 5:0 Toren für Naurod in die Wertung, konnte im letzten Spiel gegen Langenselbold nach einem ungefährdeten 5:0- Sieg ein weiterer “Dreier” eingefahren werden.

Nun kommt es beim dritten und zugleich letzten Spieltag der Hessenliga am 25.01.2015 in Eberstadt zum einem richtigen Finale um den ersten Platz. Dort treffen die vier punktgleichen Teams der Tabellenspitze aufeinander.

Die ersten sechs Mannschaften der Hessenliga werden sich für das Viertelfinale zur Deutschen Jugendmeisterschaft qualifizieren.

Tabelle nach dem 2. Spieltag der Hessenliga U17:

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
RSG Ginsheim 1 7 7 0 0 21 44 : 10 34
RSV Hähnlein 1 7 7 0 0 21 37 : 3 34
RVW Naurod – Tobias Bolduan /Timo Wagner 7 7 0 0 21 32 : 5 27
RSG Ginsheim 2 8 7 0 1 21 30 : 12 18
RSV Krofdorf 2 8 4 0 4 12 23 : 19 4
RSV Hähnlein 2 8 3 0 5 9 17 : 18 -1
RV Langenselbold 7 3 0 4 9 13 : 19 -6
RV Hochstadt 2 7 3 0 4 9 13 : 22 -9
RSV Krofdorf 1 7 2 0 5 6 18 : 22 -4
10  SV Erzhausen 2 8 1 0 7 3 10 : 39 -29
11  SV Da.-Eberstadt 7 0 0 7 0 10 : 43 -33
12  SV Erzhausen 1 7 0 0 7 0 0 : 35 -35

___________________________________________________________________________________________________________________________________

03.01.2015

Till Wehner und Marco Wagner belegen beim Internationalen U19/U23- Turnier in Klein- Winternheim Platz 3.

Unsere beiden Juniorennationalspieler Till Wehner und Marco Wagner begannen das Jahr 2015 mit der Teilnahme beim international besetzten U19/U23- Turnier im rheinhessischen Klein- Winternheim. In der Vorrunde traf das Duo Wehner/Wagner zunächst auf den starken französischen Meister aus Dorlisheim, der nach einem konzentriert vorgetragenen Spiel mit 5:1 besiegt werden konnte. Anschließend ging es gegen die Vertretung der Eidgenossen aus Oftringen, die nach einem 1:3 Halbzeitrückstand und einer Leistungssteigerung in Halbzeit 2 mit 5:3 ebenfalls in Schach gehalten werden konnten. Gegen die unangenehm aufspielende Mannschaft von Bilshausen wurde ein 4:2 Sieg eingefahren. Im letzten Gruppenspiel gegen die bis dahin punktgleiche Mannschaft von Altdorf I ging es um das Weiterkommen ins Halbfinale, denn hier musste mindestens ein Unentschieden her. Beide Mannschaft zeigten all ihr Können und Naurod konnte hier mit einem 5:3 die Oberhand behalten.

Im Halbfinale traf man nun auf die trainingsbekannte Mannschaft aus Eberstadt. In einem ausgeglichenen Spiel trennten sich beide Teams mit einem 2:2 Unentschieden und ein 4-Meter-Schiessen musste über den Finaleinzug entscheiden. Hier ging es nun hin und her, aber am Ende hatte Eberstadt 1 Strafstoß mehr verwandelt als Naurod und stand als erster Finalist fest. Im abschließenden Spiel um Platz 3 ging es gegen die Freunde aus Ginsheim und hier konnten sich Wehner/Wagner mit einem 5:3 den 3. Platz sichern. Im Finale konnte Eberstadt mit einem 6:2 über Dorlisheim das Turnier für sich entscheiden.

150103 Klein Winternheim U19-U23